01. Woodpecker - mp3 
02. A Penny For Your Thoughts 
03. A Propos 
04. Jalopy 
05. Pick A Panel 
06. Chekov 
07. Salomon 
08. Novel Rave 
09. It Takes Two To Tango 
10. Elliott 

Recorded and mixed by Tobias Siebert at Radio Buellebrueck Studio, Berlin
Mastered by Kai Blankenberg at Skyline Tonfabrik, Düsseldorf

Release: 25.09.2009 G/S/A | 28.10.2009 Italy

I Might Be wrong - Circle the yes

Es ist wie eine leise Ahnung. Wie das Gefühl, dass sich etwas ändern, etwas bewegen muss. Solch ein unbestimmtes, aber gleichsam unmissverständliches Gefühl muss Charlotte Salomon angetrieben haben. Als sie um ihr Leben zeichnete, als sie ihre eigene Geschichte zwischen Ja und Nein zu Papier brachte und ihre Welt in Frage stellte. Salomon starb früh; viel zu früh, um die Antworten für sich zu finden. Und das, was von ihrem inneren Kampf, ihrer leisen Vorahnung und dem ewigen Nichtankommen Bände spricht, ist in "Leben oder Theater" nachzuempfinden. Es ist ein zeichnerisches Theaterstück oder - wie sie es selbst nannte - ein Singspiel, das in seiner Dramatik und Intimität weder fass- noch beschreibbar ist. Es sind die Stimmungen jener Bilder, die nicht mehr loslassen.

"We circle the yes, we strike the no, we struggle for maybe - we do nothing at all" heißt es in dem Refrain eines Songs von I Might Be Wrong. Ein Song, der nicht auf dem neuen Album der Berliner zu hören ist. Weil alles nur um diese Worte kreiste, diesen Zustand jener Zeilen von Sängerin Lisa von Billerbeck - mehr gab es nicht hinzuzufügen. Der Song wurde nie fertig, ist zugleich aber Dreh- und Angelpunkt von "Circle The Yes". Denn dieses Album erzählt von einem Zustand, der verängstigt und ermutigt, der kreischt und schweigt, der wahnsinnig und glücklich zugleich macht: Man kommt dem Ja immer näher, aber niemals zum Greifen nah. Es bleibt immer in der Ferne, wie nah es auch ist. Man versucht es wieder und wieder fassen, sich von neuem zu nähern, wähnt sich kurz vor dem Ziel, bis einem die Distanz wie Schuppen von den Augen fällt. Die Sinnsuche im eigenen Loop.

Von diesem Zustand singt Lisa von Billerbeck mit belegter Zunge, fiebrigem Kopf und aufgewühltem Herzen. Und ihre Band, die als solche im letzten Jahr vehement zwischen Ja und Nein, zwischen Zusammenfall und -halt schwankte, vertont diese Geschichte, dieses Singspiel so rührend mit. Denn I Might Be Wrong kratzten an ihrer Essenz, kippten vor und zurück, gingen Schritt für Schritt an Grenzen und Eingemachtes. Nun sind sie eins. Nach all dem Wankelmut ist diese Band sicher nicht am Ziel, aber doch auf einer neuen Ebene, inmitten einer anderen Stimmung und inneren Spannung, die sie gemeinsam vorwärts Richtung Neuland treibt. Kein überstrapaziertes Klickerklacker, weniger beiläufiger Knisterkram und viel mehr von jedem Teil des Ganzen, diesem kreativen Gemeinschaftskosmos, in dem sich in den letzten zwei Jahren so viel gedreht hat. Man stelle sich vor, dass Feist die Schlechtwetterfront bei Delbo durchbricht oder Cat Power The Album Leaf wach küsst und in eine noch fantastischere Traumlandschaft schickt. Unentschlossen, gänzlich verloren oder zwischen den Stühlen? Nein, hier schließt sich ein Kreis zum Guten. "Circle The Yes" ist ein Sing- und Sinnspiel, das in seiner Intensität weder fassbar noch mit Worten zu beschreiben ist. Vielmehr sind es die Bilder, die hier mit jeder Melodie und jeder Silbe gezeichnet werden. Unmissverständlich, berührend und immer mit dieser leisen Ahnung.

English:

It's like a gentle notion. Like the feeling something has to change, to induce. Charlotte Salomon must have been driven by such a vague, moreover unambiguous feeling. When she draw for her life, when she put her own story between 'yes' and 'no' to paper and questioned her world. Salomon died early; much too early, to find answers for herself. What speaks volumes about her inner fight, her quiet presciences and the perpetual not-arriving can be understood through "Leben oder Theater". It's a graphic stage play or - how it was called by herself - a sing play which isn't either subsumable or describable. These are the sentiments of those pictures that don't let off anymore.

"We circle the yes, we strike the no, we struggle for maybe - we do nothing at all" is the one I Might Be Wrong song chorus. A song that's not on the new record of this Berlin band. Because everything circles just around these words, the state of those lines by singer Lisa von Billerbeck - there was nothing left to append. The song was never be finished, likewise it's the key element of "Circle The Yes". Since this record relates a state, which frightens and encourages, screams and keeps quiet, deranges and blesses at once: always coming closer to the 'yes' but never within one's reach. It stays in the distance no matter how near it is. You try over and over to catch it, to come closer anew, imagine yourself shortly before the goal, until the distance falls like scales from your eyes. A quest for sense in an own loop.

Lisa von Billerbeck sings about this state with husky tongue, febrile head and shaken heart. And her band, who staggered vehemently between 'yes' and 'no', collapse and cohesion, the last year, melodizes this story, this sing play very stirring. I Might Be Wrong scratched at their essence, tilted back and forth, and got gradually down to boundaries and substance. Now they are one. After all inconstancy, the band surely not achieved their goal but a new level amidst another sentiment and inner tension which push them forward to new ground. No strained clattering, less casual rustling, and a lot more of every part of the ensemble, this creative cosmos of fellowship, in which that much has rotated the last two years. Imagine, Feist breaches Delbo's bad weather front, or Cat Power kisses awake The Album Leaf and sends them to a yet more fantastic dream scenery. Undecided, entirely lost, or between the lines? No, the circle closes to good. "Circle The Yes" is a sing and sense play, in its intensity neither comprehensible nor describable by words. In fact it's the images, that are drawn with every melody and syllable. Unambiguous, fingering, and always with this gentle notion.



Gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Supported by the Initiative Musik Non-profit Project Company Ltd. with project funds from the Federal Government Commissioner for Culture and Media on the basis of a resolution passed by the German Bundestag.




  GET THIS NICE RECORD!

CD / LP via Sinnbus Shop
Audio files via iTunes | musicload

LINKS:

www.imightbewrong.de
www.myspace.com/youmightbewrong
www.headquarter-entertainment.de (Booking)

COVERPICTURE:

Circle The Yes Cover 72dpi
Circle The Yes Cover 300dpi

BANDPICTURES:

I Might Be Wrong

I Might Be Brong Bandpic 1 (7,8 MB)
I Might Be Wrong Bandpic 2 (5,9 MB)
I Might Be Wrong Bandpic 3 (5,7 MB)

Pictures by Fabian Möhrke (www.fabianmoehrke.com)

DATES:

No dates at the moment

RELATED RELASES:

SR033_1 - I Might Be Wrong - Salomon & A Propos
  // SR 033_1

I Might Be Wrong
Salomon & À Propos
read more ...

SR026_1 - I Might Be Wrong - It Tends To Flow
  // SR 026

I Might Be Wrong
It Tends To Flow From High To Low
read more ...

SR026_1 - I Might Be Wrong - Cold Comfort
  // SR 026_1

I Might Be Wrong
Cold Comfort E.P.
read more ...

Download-Code hier eingeben / Großschreibung kann vernachlässigt werden.
Achte bitte auf eine stabile Verbindung. Jeder Code ist nur einmal gültig. Die Datei ist 91MB groß.
Enter your download-code here / capital letters can be ignored.
Take care of a stable connection. Every code is valid only once. The file is 91MB.