01. Leave The Dark (Single Version)

Release: 13.06.2017

Yeah But No

Elektronische Musik mit klassischen Songstrukturen zu einem klugen und mitreißenden Hörgenuss verschmelzen, ist das Anliegen von Yeah But No. Das Dou aus Berlin besteht aus dem Techno-Produzenten und Musiker Douglas Greed und Sänger Fabian Kuss. Ersterer hat sich bereits einen Namen in der Techno-Szene gemacht und zuletzt zusammen mit Mooryc ein Album mit dem gemeinsamen Projekt Eating Snow veröffentlicht. Währenddessen sammelt Kuss in allen erdenklichen Musikrichtungen Erfahrungen und lässt jede Menge Außensicht mit in das Projekt einfließen.

Das Duo lernt sich vor vier Jahren kennen, als Greed einen Sänger für seine Tracks sucht. Das geschmackvolle Erfolgslabel Freude am Tanzen veröffentlicht zu diesem Zeitpunkt seine Musik und er tourt damit quer durch Europa, spielt in Mexiko und sogar Australien. In Fabian Kuss findet er das passende Gegenüber. Dieser hat nicht nur Gesang studiert, sondern ebenfalls schon auf Bühnen in allen Ecken der Republik gestanden und mit seinen Bands Musikstile von Jazz über Funk bis Pop erforscht.

So wird Yeah But No geboren. Nach dem ersten Song "Hold It All Back" offenbart das balladeske "Leave The Dark"  eine weitere Facette des Projekts. In dem Stück geht es um das Aufrütteln nach einer Trennung und das Positive nach einer schmerzhaften Veränderung. "As I finally leave the dark, thers's a cold hope calling me." Im dazugehörigen Video findet der Protagonist, Sänger Fabian Kuss, im Moment größter Unsicherheit den Ausweg im Rituellen.

Yeah But Nos selbstbetiteltes Debütalbum wird im Herbst 2017 erscheinen. Bis dahin wird die Band live zu erleben sein.

English:

Merging electronic music with classic song structures into a smart and captivating listening enjoyment. That's Yeah But No's objective. The duo from Berlin is comprised of techno producer Douglas Greed and singer Fabian Kuss. The former made a name for himself in the techno scene and recently released an album together with Mooryc with their mutual project Eating Snow. Meanwhile Kuss gained experiences in all imaginable styles of music.

The two get to know each other four years ago when Greed was looking for a singer for his tracks. Tasteful success label Freude am Tanzen releases his music during that time and he tours through Europe, plays in Mexico and Australia. In Fabian Kuss he finds the matching counterpart. Not only has he studied voice but also stood on stages all across the country and explored musical styles from jazz to funk and pop with his bands.

This is how Yeah But No is born. After the first song "Hold It All Back" the balladic "Leave The Dark" shows another facet of this project. The song is about the arousal after a break-up and the positive things after a hurtful change. "As I finally leave the dark, there's a cold hope calling me." In the accompanying music video the protagonist - singer Fabian Kuss - finds in the moment of the biggest insecurity a way out in a ritual.

Yeah But No's self-titled debut album will be out in autumn of 2017. Meanwhile the band will play live.


  GET THIS NICE TRACK!

Audio files via iTunes | Bandcamp | Traxsource
Stream via Spotify | Apple Music | Deezer

LINKS:

www.facebook.com/yeahbutnomusic

COVER PICTURE:

Leave The Dark Cover

BAND PICTURES:

Yeah But No

Yeah But No Pic 1

Pic by Anna K.O.

DATES:

06.07.2017 - DE - Berlin - Urban Spree
18.07.2017 - DE - München - Kulturstrand
19.07.2017 - DE - Berlin - Monarch
20.07.2017 - DE - Hamburg - Häkken
21.07.2017 - DE - Jena - Café Wagner
10.08.2017 - DE - Drebkau - Wilde Möhre Festival
11.08.2017 - DE - Feldberg - 3000 Grad Festival

RELATED RELASES:

sr71-1 - Yeah But No
  // SR071-1

Yeah But No
Hold It All Back
read more...